Kommende Termine

Anmeldung

Angemeldet bleiben
Einsätze
VU Kreuzung B299 / LA 30

Am Sonntag, den 09.11.2014 um 11:45 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung der LA 30 mit der B 299 bei Eck an der Straß gerufen. Ein Geländewagen war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Durch die Wucht des Aufpralls stürtzte der Baum auf die Straße. Zusammen mit dem Rettungsdienst und den Kameraden der FF Landshut wurde der schwerverletzte Fahrer geborgen. Die FF Hohenegglkofen beseitigte mit Hilfe eines Radladers den Baum, so dass der Abschleppdienst das Fahrzeug bergen konnte. Zeitweise musste die B 299 halbseitig und die Kreuzung der LA 30 komplett gesperrt werden.

 
Ölspur nach VU in Jenkofen

Am 02.11.2014 wurde die FF Hohenegglkofen um 02:10 Uhr alamiert um "ausgelaufene Betriebsstoffe" zu binden. Am Ortseingang von Hohenegglkofen, von Jenkofen her, wurde gerade vom Abschleppdienst ein Fahrzeug aus dem Graben gezogen. Von der Polizei vor Ort wurden die Kameraden unterrichtet, daß es eine Ölspur von Jenkofen bis nach Hohenegglkofen gäbe. Auf die Nachfrage wie das denn möglich wäre, wenn das Fzg. hier verunglückt ist, erfuhren wir, das der Fahrer bereits in Jenkofen bei einem Unfall in ein Scheunentor gefahren war und dann mit dem schwer beschädigten Fahrzeug noch weitergefahren sei. Also machten sich die Kameraden auf Richtung Jenkofen, von wo aus zusammen mit den Kameraden der FF Jenkofen die Straße kontrolliert wurde. Da es sich aber größtenteils um Kühlwasser handelte, konnte die LA 30 schnell wieder freigegeben werden.

 
Sturmschäden

Der Sturm, der in der Nacht vom 21.10. auf 22.10.2014 durch Bayern zog, verschonte diesmal auch Hohenegglkofen nicht. Als am 21.10. um 22:34 Uhr alamiert wurde, stand den Kameraden eine anstrengende Nacht bevor. Mehrere Bäume waren über die Straßen gefallen und mussten entfernt werden. In der neuen Siedlung wurde ein Baum ausgewurzelt und war auf ein Haus gestürzt. Um weitere Schäden an der Photovoltaikanlage zu vermeiden wurde dieser vorsichtig abgetragen.

 
Zimmerbrand

Am 13.10.2014 lautete um 22:58 Uhr das Einsatzstichwort "Zimmerbrand". In Hohenegglkofen war es in einer Reihenhaushälfte zu einem Brand im Wohnzimmer gekommen. Im Bereich des Fernsehers brannte eine Schrankwand. Der Brandleider und sein kleiner Sohn, die schon im Bett waren, konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Mit Unterstützung der FF Landshut konnte der Brand zwar schnell gelöscht werden, der entstandene Sachschaden durch die starke Hitze- und Rauchentwicklung machte das Haus aber vorübergehend unbewohnbar. Die geschädigten wurden bei Nachbarn aufgenommen. Gegen 02:00 Uhr konnten die Kräfte der FF Hohenegglkofen wieder einrücken.

 


free poker