Anmeldung

Angemeldet bleiben
Einsätze
VU LA 30

Am 11.04.2014 wurde der 2. Kommandant gegen 15:30 Uhr von Kindern aus dem Dorf davon informiert, daß sich am Dorfeingang, von der B299 her kommend ein Unfall ereignet hätte. Nach Lageerkundung wurde Alarm für die FF Hohenegglkofen ausgelöst, da der Kreuzungsbereich der La 30 komplett durch zwei verunfallte Fahrzeuge blockiert war. Diese waren im Abbiegeverkehr frontal zusammengestoßen. Eine verletzte Person wurde durch die Feuerwehr erstversorgt und dem Rettungsdienst übergeben.

 
Leichenbergung

Am 26.02.2014, gegen 22:00 Uhr,wurde der 2. Kdt. der FF Hohenegglkofen durch die ILS telefonisch davon in Kenntniss gesetzt, dass die Kriminalpolizei Landshut um Amtshilfe gebeten hatte. Nach Erkundung der Lage stand fest, daß eine korpulente, männl. Person, die schon vor mehreren Tagen verstorben sein durfte, zu bergen war. Insgesamt vier Kameraden übernahmen zusammen mit Polizei und Besttattungsunternehmen die anstrengende Aufgabe.

 
VU B299

 

Am 13.Februar wurde die FF Hohenegglkofen gegen 17:33 Uhr von der Polizei nachalarmiert um bei der Unfallaufnahme und Beseitigung der Unfallspuren auf ca. 100m Länge zu unterstützen. Da sehr viele Einzelteile und Erdreich auf der Fahrbahn verteilt waren, entschloß man sich die B299 im Bereich Ried an der Straß für ca. 15 min. total zu sperren. Nach Beseitigung aller Verunreinigungenkonnte die sraße wieder freigegeben werden.

 
2 km. Ölspur auf LA 30

21.11.2013, 9:45 Uhr Alarm für die FF Hohenegglkofen zur Unterstützung der FF Jenkofen. Von der Ortsmitte Jenkofen bis zum Weiler Feichten war auf der Kreisstrasse LA 30 in Fahrtrichtung Jenkofen nach Hohenegglkofen eine deutliche Ölverschmutzung. Zusammen mit den Jenkofener Kameraden wurde auf der gesamten, fast 2 Kilometer langen Strecke, Bindemittel aufgebracht. Gegen 11:00 Uhr wurde die Fahrbahn wieder an den Landkreis Bauhof übergeben und der Einsatz beendet.

 


free poker