Kommende Termine

Anmeldung

Angemeldet bleiben
Unwetter/VU PDF Drucken E-Mail
Einsätze
Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 09:38 Uhr

um 7:46 Uhr am 13.06.2018 wurde die FF Hohenegglkofen zur Beseitigung von Unwetterschäden nach Geisenhausen erneut alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurden wir zur B299 umdisponiert. Ein Verkehrsunfall bei Geisenhausen erforderte die Totalsperre der Bundesstrasse bis gegen 9:30 Uhr.

 
Unwettereinsätze PDF Drucken E-Mail
Einsätze
Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 09:34 Uhr

am 12.06.2018 ging über Hohenegglkofen ein Unwetter nieder. Eine Regenmenge von weit über 100 l/m² innerhalb einer Stunde bescherte uns ca. 20 Einsatzstellen im Ort. Mit Unterstützung der Kameraden aus Niederkam, Windten, Obergangkofen, Jenkofen, Günzkofen und Reichelkofen, sowie des Bauhofes der Gemeinde Kumhausen, wurde ein Schadensort nach dem anderen abgearbeitet. Teilweise stand das Wasser bis zu 50 cm hoch in den Kellern.

Nicht mitgerechnet die Unwetterschäden, die von den Betroffenen, und in Nachbarschafthilfe, eigenständig bereinigt wurden. Erst in den frühen Morgenstunden des 13.06.2018 hatte sich die Lage bei uns beruhigt und die Einsatzbereitschaft aufgelöst werden.

 
Gemeinschaftsübung Frühjahr 2018 PDF Drucken E-Mail
Übungen
Sonntag, den 22. April 2018 um 08:35 Uhr

Gemeinschaftsübung der Feuerwehren der Gemeinde Kumhausen und Jenkofen in Hohenegglkofen

 

 
Jahreshauptversammlung PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 04. Februar 2018 um 09:19 Uhr

 

Kürzlich fand im Gasthaus Rahbauer, Weihbüchl die Jahreshauptversammlung der FF Hohenegglkofen statt. Vorstand Albert Ossner eröffnete die Sitzung und begrüßte die anwesenden Feuermitglieder sowie die Ehrengäste KBM Josef Neß und den Bürgermeister der Gemeinde Kumhausen, Thomas Huber. Ebenso begrüßte er die Neumitglieder Franziska Zitzelsberger, Christian Dachs, Bernhard Gründinger und Tristan Schneider (Jugendfeuerwehr). Nach einer Stärkung folgte der Tätigkeitsbericht des ersten Vorstandes über sämtliche Vereinsaktivitäten 2017, sowie der Bericht des Ersten Kommandanten Werner Tausch über die Tätigkeiten der Aktiven und die Beschaffung des neuen Fahrzeuges, das im März 2017 in Dienst gestellt werden konnte. Aktuell zählt die Feuerwehr Hohenegglkofen 41 aktive Mitglieder, davon sind 14 Atemschutzgeräteträger, sowie zwei Feuerwehrfrauen. Insgesamt waren im vergangenen Jahr 13 Einsätze und 24 Übungen zu verzeichnen. Tausch bedankte sich für den tatkräftigen Einsatz aller Aktiven und lobte die Steigerung der geleisteten Stunden gegenüber dem Vorjahr. Nicht zu verachten ist das stetige Engagement der Jugendfeuerwehr. Jugendwart Christian Borst berichtete über die Aktivitäten im abgelaufenen Jahr.

 

Bürgermeister Thomas Huber erläuterte, dass die Gemeinde Kumhausen für das neue Einsatzfahrzeug rund 100.000 € bereitgestellt habe und freute sich über den reibungslosen Ablauf und die problemlose Indienststellung im März 2017. Er bedankte sich bei den Kommandanten für die gute Mithilfe bei der Beschaffung.

 

KBM Josef Neß übernahm die Ehrung für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Geehrt wurde Josef Huber. Ferner gab er einen Rückblick auf die landkreisweiten Ausbildungsmaßnahmen, die auch von Kameraden aus Hohenegglkofen besucht wurden. Mit besten Wünschen für 2018 dankte er der Feuerwehr für ihr Ehrenamt.

 

Aufgrund eines Rücktrittes in der Vorstandschaft, musste eine außerordentliche Neuwahl für das Amt des zweiten Vorstandes durchgeführt werden. Die Wahl wurde von Bürgermeister Huber geleitet. Zum zweiten Vorstand wurde Martin Frangenberg gewählt, der bis dato als Beisitzer in der Vorstandschaft tätig war. Für das nun freigewordene Amt des Beisitzers in der Vorstandschaft wurde Martin Heim gewählt.

 
Jugend absolviert Wissenstest PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 03. November 2017 um 13:11 Uhr

Kürzlich legten 5 Jugendliche der JF Hohenegglkofen den Wissenstest 2017 der Deutschenjugendfeuerwehren ab. Benedikt Borst, Felix Oswald, Korbinian Bauer, Tristan Schneider und Simon Frangenberg lösten die Ihnen gestellten Aufgaben mit Bravour. Wir gratulieren.

 
Fahrzeug geweiht PDF Drucken E-Mail
Donnerstag, den 03. August 2017 um 08:44 Uhr

Am Sonntag, 30.07.2017, war es soweit. Unser neues Einsatzfahrzeug erhielt seinen kirchlichen Segen. Nach einer gemeinsamen Messfeier, die von der Blaskapelle Ossner umrahmt wurde, versammelten sich die Feuerwehr Hohenegglkofen, der Patenverein FF Jenkofen, Abordnungen der Gemeindefeuerwehren, KBR Loibl, KBM Neß, stv. Landrat Satzl, Bgm. Huber, eine Abordnung der Gemeinderäte und viele Gäste aus der Bevölkerung am Feuerwehrhaus. Pfarrer Hausel spendete dem Fahrzeug , das von Caroline Borst zu diesem Anlass geschmückt wurde, den Segen und wünschte sowohl dem Feuerwehrfahrzeug , als auch den Kameraden jederzeit unfallfreie Heimkehr aus Übung und Einsätzen.

Nach der Begrüßung der Anwesenden durch Vorstand Albert Ossner, erläuterte Bürgermeister Huber den finanziellen und verwaltungstechnischen Ablauf des Beschaffungsprozesses und übergab offiziell den Schlüssel an 1. Kdt. Werner Tausch. Dieser ging in seiner Ansprache auf die techn. Seite der Neuanschaffung, von ersten Besichtigungen, über die Vergabe, dem Rohbauabnahmetermin, bis zur schlussendlichen Abholung des MLF bei der Fa. Rosenbauer, ein.

In den Grußworten der Landkreisführung und des Landratsamtes wurde auch der Mannschaft der FF Hohenegglkofen für ihre ehrenamtliche Einsatzbereitschaft gedankt, ohne die auch das modernste Einsatzmittel nutzlos wäre.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen, Kaffee und Kuchen, einer Hüpfburg für die Kinder und der Möglichkeit das neue Eisatzfahrzeug genauestens unter die Lupe zu nehmen klang die Feier am späten Nachmittag aus.

 


Seite 5 von 7
free poker